Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lungenfibrose (WLD)
#1
Hallo ihr Lieben, 

hat von euch jemand Erfahrungen mit Lungenfibrose oder wie man in England sagt Westie Lung Diseas? Bei Tommy wurde es letztes Jahr im November festgestellt. Er hat es aber definitiv schon länger aber keiner hat es richtig diagnostiziert. Von einer Bronchomalazie bis hin zum Thrmobus war alles dabei. Ihn ging es zwischenzeitlich sehr schlecht und der Kardiologe bei dem ich war, war sich sicher dass er demnächst tot umfällt. Letztendlich hat es sein Onkologe und sein Team diagnostiziert nachdem ich ihn darum gebeten hatte Tommy  zu helfen. Sie haben ihn dann auch eingestellt und seitdem ist er wieder 12 Jahre jünger  Freuen  Wir sind sehr niedrig dosiert und haben daher noch sehr viel Spielraum nach oben  Smile  

Ich finde es nur schade, dass wir hier sehr hinterher hängen  Crying In England und den USA wird sehr viel mit Laser gearbeitet was wohl sehr gute Erfolge erzielt. Also den Verlauf hinaus zögert und die Lebensqualität erhöht. Auch arbeiten sie teilweise noch mit anderen Medikamente und ganz viel mit Inhalation. Ich habe leider in Deutschland niemanden gefunden der die Lasertherapie anbietet  Crying 

Bei Westies ist diese  Erkrankung ja echt ein großes Problem. Wird leider aber oft mit einem Herzfehler verwechselt. 

Liebe Grüße Lisa 

Tommy im September 2018

Tommy im Oktober 2018
Zitieren
#2
Hallo Lisa, da bist du wahrscheinlich eine der am besten informierten Personen in Europa Crying  ich wusste nicht dass man in den USA so fortschrittliche Therapien anbietet und dass sie auch so erfolgreich sind Blush
was ich weiß ist nur dass die Lungenfibrose hier zu spät oder zu früh oder überhaupt falsch diagnostiziert wird, jeder Verdacht auf irgendwas beim Westie ist gleich Fibrose, und wenn man es erst knistern hört, weiß es auch der Laie Crying
und natürlich weiß ich dass sie das Herz hier kaum korrekt diagnostizieren können, "zu großes Herz", basta, den entsprechenden Ultraschall kann kaum ein Tierarzt richtig durchführen

da bist du an der Quelle und hast auch das richtige Durchhaltevermögen bewiesen


ich freu mich so dass es Tommy so gut geht! Wub
* * *   Liebe Grüße von Ilse, Madó und Idefix, immer in meinem Herzen!   * * *

[Bild: 14876340nj.jpg]
Zitieren
#3
Hombres Mutti, die inzwischen bei der Tochter unserer Züchterin lebt, hat leider auch
Lungenfibrose!
Und sie ist erst 9 Jahre alt! W00t
Ihr Frauchen hat sich bei Facebook bei einer Fibrosegruppe angemeldet, um dort
an Erfahrungen von anderen Betroffenen heran zu kommen!
Ihm Moment ist die kleine Maus relativ stabil!


Ich freue mich sehr für dich, das es Tommy so gut geht! Daumen_hoch
Ilse hat recht, nach deinen Fotos würde man denken, der Bursche ist kerngesund!
Wir drücken für euch ganz toll Daumen und Pfötchen, das Tommy noch ganz lange so fit bleibt! Daumendrueck
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren
#4
Bri meiner Cleo wurde letztes Jahr im September eine Zahnsanierung in der Tierklinik durchgeführt, wegen ihrem Herzproblem.
Auch der Arzt hatte gleich von Lungefibrose gesprochen. Cleo hatte immer mal wieder Wasser in der Lunge. Aufgrund halbjährlicher 
Kontrollen haben wir es immer wieder gut in den Griff bekommen. Und der behandelnde Tierarzt (Hausarzt) hat nie ein Wort
von Lungenfibrose gesprochen. Wer hatte jetzt Recht???
Zitieren
#5
Es gibt wirklich wenig Wissen dazu auch hier im Forum.
Bei anderen Themen haben wir viel mehr Infos zusamentragen können.

Nach meiner Erfahrung ist ein erfahrener Arzt das wichtigste.
Gibt es solche Spezialisten für Lungenfibrose in Deutschland?


Wie wird denn der Laser genutzt? Lio wird regelmäßig an der Muskulatur gelasert, aber für die Lunge muss er ja viel tiefer wirken.
Liebe Grüße Kathi mit Lio
Zitieren
#6
Hallo Lisa,

wie Du ja weißt, ist mein Grisu an der Lungenfibrose gestorben.  Crying Hier in der Umgebung habe ich keinen TA gefunden, der sich mit der Krankheit wirklich auskennt.  Crying Ich wusste gar nicht, dass man wirklich behandeln kann. Nur helfen.
Bianca & Monty  Wub
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste