Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Herbstgrasmilben
#1
Maxi's Pfoten (und hier die Zwischenräume) sind etwas entzündet. Er leckt ständig dran.
Es könnten Herbstgrasmilben sein. Sehe allerdings - wie seinerzeit unser TA - keine Punkte in den Zwischenräumen.
Da unsere jetzige Tierärztin zur Zeit Urlaub hat, bin ich etwas unsicher, was ich zwischenzeitlich machen kann. Aber wenn ich die Pfoten-Zwischenräume mit
Kokosöl einschmiere, dürfte ich doch nichts falsch machen oder ?? Crying Will auf keinen Fall etwas agressives drauftun. 
Vielleicht weiß jemand Rat.
Gruß
Rikarda und Maxi
[Bild: attachment.php?aid=2043]
Zitieren
#2
Hilft Kokosöl denn gegen Herbstgrasmilben? Hab da überhaupt keine Ahnung. Nixweiss
Zitieren
#3
Kann dir leider auch nicht wirklich weiterhelfen! Crying
Tut mir leid! Zwinker
Mit Herbstgrasmilben hatten wir zum Glück noch keine Probleme!
Vielleicht meldet sich einer, der sich damit besser auskennt!
Ich verwende bei gereizten Stellen an Hombre 3%iges Wasserstoffperoxid
aus der Apotheke!
Das hatte Christine mal zur Behandlung nach Zeckenbiss empfohlen!
Hombre hatte jetzt an der Innenseite vom Bein beim Übergang zum Bauch
eine gereizte Stelle und da hat es sehr schnell gewirkt!
Er hatte sich wahrscheinlich an einem Ästchen oder Dorn gepikst!
Die Rötung war in zwei Tagen völlig weg!
Kokosöl würde ich nicht nehmen!
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren
#4
Gegen den Juckreiz und neue Herbstgrasmilben hilft kaltes Abduschen der betroffenen Bereiche.
Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit Bädern mit Kernseife gemacht und die Bereiche mit Calendula-Tinktur abzutupfen. Beides wirkt entzündungshemmend.
Mit Kokosöl habe ich keine Erfahrung. Die Viecher sind auf jeden Fall hartnäckig Sad
Liebe Grüße Kathi mit Lio
Zitieren
#5
Danke   für Eure Ratschläge.

Werde morgen sowohl die Calendula Tinktur als auch 3 %-iges Wasserstoffperoxid besorgen. Sicher ist sicher, damit ich auch etwas Zuhause habe. Denn
- damit Maxi abgelenkt ist - habe ich heute sehr lange mit ihm Ball gespielt. Ich bin kaputt - aber Maxi schläft jetzt wenigstens.  Smilie_happy_309 
Jeden Tag schaffe ich das nicht mehr, da merke ich doch mein Alter Zwinker .

@Irene
Muß ich 3 %iges Wasserstoffperoxid nochmals verdünnen ?
Gruß
Rikarda und Maxi
[Bild: attachment.php?aid=2043]
Zitieren
#6
Nein, du kannst das 3%-ige Wasserstoffperoxid direkt auf den Maxi geben! Jupp
Ich mache das mit einem Wattepad, das drücke ich über der zu behandelnden Stelle dann aus!
Es ist völlig geruchsfrei (Hombre muss bei so was immer erst mal schnuppern!)
und brennt natürlich auch nicht!
Ich habe es bei mir auch schon genommen!
Die Calendula- Tinktur, die Kathi empfohlen hatte, kenne ich auch!
Die hatte uns vor Jahren mal die THP genannt, als Hombre eine entzündete Stelle hatte!
War mir gestern gar nicht eingefallen, sorry! Rolleyes

Ist denn der Juckreiz an den Pfötchen weniger geworden? Zwinker
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren
#7
Der Juckreiz ist noch nicht besser geworden. Crying
Bin mir nicht einmal ganz sicher, ob es wirklich Herbstgrasmilben sind oder  - da Maxi doch sehr empfindlich ist - ob es etwas anderes ist.

Werde später nochmals versuchen - da ich die Mittel ja erst morgen besorgen kann - Maxi's Pfoten kalt abzuduschen.
Das Problem ist allerdings, Maxi mag kein Wasser Crying  (siehe Bademuschel). Ich muß ihn dann immer aus der hintersten Ecke
hervorholen.
Gruß
Rikarda und Maxi
[Bild: attachment.php?aid=2043]
Zitieren
#8
Das mit dem Baden wäre bei Hombre auch nicht freiwillig möglich!
Aber vielleicht bringt das Abspülen doch etwas Linderung!
Sonst ist es vielleicht doch sicherer, es einem TA zu zeigen!
Wir können ja nur aus der Ferne rätseln, was es sein könnte!
Kann Maxi auf der Baustelle in eurer Straße in irgendetwas getreten sein, was
die Entzündung auslösen könnte?
Nur so eine Idee?
Wann kommt denn die TÄ wieder aus dem Urlaub?
Hat sie eine Vertretung?
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren
#9
das Kokosöl würde ich auf einer entzündeten Hautstelle nicht verwenden, da sollte wirklich nur sowas wie Kochsalzlösung, Wasserstoff oder eine geeignete Tinktur drauf
ganz wichtig ist, die Zehenzwischenräume trocken zu halten, denn die feuchte Haut entzündet sich noch leichter
es gibt von Chlorexiderm ein gutes Gel, das desinfiziert und beruhig, kriegt man im Internet
* * *   Liebe Grüße von Ilse, Madó und Idefix, immer in meinem Herzen!   * * *

[Bild: 14876340nj.jpg]
Zitieren
#10
Die TÄ kommt in einer Woche zurück.

Es könnte natürlich sein, daß es etwas mit der Baustelle zu tun hat. Obwohl diese noch nicht vor unserer Tür ist, so fahren die
"Baumonster " doch mehrmals am Tag vorbei, weil der Lagerplatz weiter oben ist.

Vielleicht sollte ich Maxi's Pfötchen öfters abspülen.
Werde auf jeden Fall morgen die Mittel holen und gleich damit anfangen.

Wir waren allerdings auch letzte Woche bei einer Bekannten, die mir soeben gesagt hat, daß man zur Zeit nicht bei ihr auf die
Wiese gehen darf, sie hätte Herbstgrasmilben.

Seit gut einer Stunde schläft Maxi, ich glaube, er ist geschafft vom Ballspielen Gaudi  Aber wenn er schläft, leckt er wenigstens
nicht seine Pfoten.
Gruß
Rikarda und Maxi
[Bild: attachment.php?aid=2043]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste