Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kreislaufprobleme? Muskelschmerz?
#11
Das es Enya nicht gut geht, tut mir sehr leid! Crying
Klar, so ein Infekt kann Hund schon auch mal länger zu schaffen machen, aber was du sonst an
Problemen aufzählst, lässt schon Sorgen aufkommen!

Mein Bruder hatte ein Cocker Spaniel Hündin aus Spanien!
Sie war für das geschätzte Alter total fit! Langsam kamen aber doch gesundheitliche Probleme!
Eines Tages bekam sie eine offene Stelle am Hals, die heftig blutete, ohne das es vorher ein Ereignis
gegeben hätte, das diese Wunde erklärbar machte!
Es stellte sich dann leider heraus, das sie Leishmaniose hatte!
Leider wurde sie dann schnell sehr krank und musste erlöst werden!
So traurig...und dabei war sie auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet worden!

Wir drücken Daumen und Pfötchen, das die Geschwulst sich als gutartig heraus stellt und Enya durch den
Infekt doch so belastet war oder auch noch ist, das das ihre Probleme erklärt! Daumendrueck
Alles Gute! Wub
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren
#12
Ohje, ja das kann ich verstehen dass ihr euch Sorgen macht, wenn das Verhalten so verändert ist
dann drück ich euch die Daumen dass beim Check alles soweit in Ordnung ist und der Infekt die Ursache war! Jupp
* * *   Liebe Grüße von Ilse, Madó und Idefix, immer in meinem Herzen!   * * *

[Bild: 14876340nj.jpg]
Zitieren
#13
Soo, kleines Update:
Nach AB-Gabe klang der Infekt zügig ab und es ging Enya besser, war aber nach wie vor eingeschränkt bei den Spaziergängen, genau wie vor dem Magen-Darm-Problem. Das AB gab ich ihr noch eine Weile weiter. Und plötzlich, wie bei einem umgelegten Schalter, ging es mit der Enie nochmal richtig bergauf! Inzwischen sind die Probleme der letzten Wochen vollkommen verschwunden. Es macht den Eindruck, dass vllt das AB eine Rolle gespielt hat. Ein versteckter Infekt anderer Art vielleicht? Letztendlich ist es auch nicht klärbar, aber Hauptsache es ging ihr besser. Die Untersuchungen konnte ich weitgehend absagen, nur die Biopsie des Tumors an der Brustwand ließ ich natürlich machen. Das Ergebnis: der Tumor ist gutartig  Freuen
Seit einiger Zeit nimmt Enya nun auch ab, aber im positiven Sinne, das versuchten wir schon seit längerem. Jetzt geht es ihr wieder prima, und das Gewicht pendelt sich sehr schön ein. Daumen_hoch
Der Mensch sehe sich vor, wenn im Jüngsten Gericht ein Tier sitzt...
Zitieren
#14
Ach, das ist ja mal eine gute Nachricht Jupp  Es freut mich, dass es Enya nun wieder gut geht und ich ddrücke die Daumen, dass es auch noch lange Zeit anhält. Daumendrueck
Christine mit Lizzy, Bella, Giselle und den Gumminasen Carlson und Timmi für immer im Herzen

[Bild: 33118739jp.jpg]


Zitieren
#15
Das sind wirklich gute Nachrichten, zum einen, daß es Enya wieder besser geht und zum anderen, daß der Tumor gutartig ist. Daumen_hoch
Weiterhin alles Gute Wub
Gruß
Rikarda, Bianca und Maxi im Herzen
[Bild: attachment.php?aid=2043]
Zitieren
#16
oh das ist schön, super dass der Tumor kein Böser ist! Super Victory Super
* * *   Liebe Grüße von Ilse, Madó und Idefix, immer in meinem Herzen!   * * *

[Bild: 14876340nj.jpg]
Zitieren
#17
Muss der Tumor auch raus oder darf er bleiben, weil er gutartig ist?
Und wird nur beobachtet?
[Bild: 34838795ay.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste